Rathaus Röthlein

Sanierung des Rathauses

Das dreigeschossige Gebäude wurde generalsaniert, mit einem großem Pfettendachstuhl, der nicht ausgebaut ist. Die funktionalen Mängel wie ein fehlender zweiter Fluchtweg für das Obergeschoss, alle Brandschutznachweise und Einhaltung der Energieeinsparverordnung von 2006 waren Bestandteil der Generalinstandsetzung. Auch die gesamte Haustechnik – bestehend aus Heizungs-, Sanitär- und Elektroarbeiten – wurde komplett erneuert. Das Akustikproblem wurde mit dem Einbau der Decken behoben. Eine neue Einrichtung wurde für alle Büros neu angeschafft.

Projekt-/Leistungsbeschreibung

– Bestandsaufnahme des Sanierungsumfangs

– Architekturplanung

– Einrichtungsplanung

– Heizungs-, Sanitär- und Elektroplanung

– Wärmebedarfsberechnung und Energetische Umsetzung

– Brandschutzkonzept gem. BayBO

– SiGe-Koordination

– Verwendungsnachweiß FAG Regierung von Unterfranken

 

Brutto-Grundfläche (BGF)                              452,00 m²

Brutto-Rauminhalt (BRI)                                  2.070,00 m³

 

Baubeginn                                                          1. Mai 2013

Fertigstellung                                                     1. März 2014

Projektbilder

Alle Projekte