Grundschule Eltmann

Anbau und Sanierung einer Grundschule

Für das 1954 errichtete Schulgebäude war eine umfassende Sanierung durchzuführen. Der zusätzlich notwendige Raumbedarf wurde durch einen Anbau an der Nord- und Ostseite des Bestandes geschaffen. Der Neubau wurde im BA I fertiggestellt und für die weiteren Sanierungsabschnitte BA II und BA III als Ausweichmöglichkeit genutzt. Diese Abschnitte wurden während des Schulbetriebes ausgeführt. Alle massiven Umbaumaßnahmen konnten in den verschiedenen Schulferien ohne Beeinträchtigung des Schulbetriebes durchgeführt werden.

Denkmalschutz: Das Einzeldenkmal wurde in Absprache und Zusammenarbeit mit dem LfD in allen Bereichen sorgfältigt saniert.

Projekt-/Leistungsbeschreibung

– Bestandsaufnahme des Sanierungsumfangs
– HU-Bau, schulaufsichtliche Genehmigung
– FAG-Antrag
– Architekturplanung
– Einrichtungsplanung
– Heizungs-, Sanitär- und Elektroplanung
– Planung der Freianlagen (Pausenhof, Grün- und Zufahrtsbereiche)
– Wärmebedarfsberechnung und energetische Umsetzung
– Brandschutzkonzept gem. BayBO
– SiGe-Koordination
– Verwendungsnachweiß FAG Reg.von Unterfranken

 

Brutto – Grundfläche (BGF)                      2.915,00 m²

Brutto – Rauminhalt (BRI)                        13.870,00 m³

 

Baubeginn                                                1. September 2003

Fertigstellung                                                      1. Juni 2006

Projektbilder

Alle Projekte